Abb. 1
Only for registered users

| IMC Wiki | Akne vulgaris, Hydradenitis

Akne vulgaris, Hydradenitis

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück

Inhaltsverzeichnis:



    #pic#
    Zu den Transportstörungen der Haut sind im weitesten Sinne die Akne vulgaris und Hydrademitis zu zählen. Pathologisch anatomisch liegt ein Sekretverhalt der Talg- bzw. apokrinen Drüsen vor mit sekundärer Infektion durch Staphylococcus epidermidis, Proprionibacterium acnes, Pityrosporon ovale. Kausal sind verantwortlich das Drüsenwachstum in der Pubertät, die Aktivität der Hypophyse, Nebennierenrinde und Gonaden (bei Kastraten ist die Erkrankung unbekannt), gesteigerte Enzymaktivitäten, die hormonell stimulierte Entwicklung des Komedos, der unzureichende Abfluss der Sekrete mit Aufstau und Infektion.

    Therapie:
    • Antiseborrhoische Therapie
    • Isotretinoin (Vit.-A-Derivat)
    • Komedolyse (Benzolylperoxyd)
    • Tetracyclin über Wochen und Monate
    • ausnahmsweise chirurgische Herdsanierung