Abb. 1
Only for registered users

| IMC Wiki | Aortenisthmusstenose - Koarktation der Aorta

Aortenisthmusstenose - Koarktation der Aorta

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück

Inhaltsverzeichnis:



    Pathologische Anatomie
    Stenose der Aorta vor oder hinter dem Ductus arteriosus (prä-, postduktal). Präduktale Koarktationen sind häufiger mit offenem Ductus arteriosus und anderen Gefäßfehlbildungen verbunden. 80 % mit Aortenklappenfehler

    Pathophysiologie
    Die distale Aorta wird über Kollateralen gespeist, welche von den Arterien subclavia, thoracica und intercostales ausgehen. Linker Ventrikel arbeitet gegen hohen Widerstand.

    Diagnose #pic#
    Röntgen: großes Herz, Rippenusuren (Rö.-Bild). Aortographie: Darstellung der Isthmusstenose und Kollateralen

    Klinik
    jahrelang unauffällig, fehlende Pulse der unteren Körperhälfte, Rippenusuren, Kopfschmerzen, Hypertonie obere Körperhälfte, Überwiegen der Masse des Oberkörpers (Fallstaff-Figur); systolisches Geräusch, Pulsation in den Interkostalbereichen tastbar

    Therapie
    Resektion der Stenose, End-zu-End-Anastomose